22. LUCERNE BLUES FESTIVAL - Programmänderung

Denise LaSalle musste ihren geplanten Auftritt am 22. LUCERNE BLUES FESTIVAL aus gesundheitlichen Gründen leider absagen. Glücklicherweise ist die Künstlerin aber bereits wieder auf dem Weg der Besserung, aber internationale Auftritte werden im November noch nicht möglich sein. Das LUCERNE BLUES FESTIVAL hat mit Bettye LaVette mehr als nur einen Ersatz für Denise LaSalle verpflichten können.

Bettye LaVette dürfte vielen Blues Fans noch von ihrem Auftritt am Lucerne Blues Festival im Jahr 2008 in Erinnerung geblieben sein. Bettye LaVette wird anstelle von Denise LaSalle das Konzert am Freitag, 11.11.2016, auf der Hauptbühne im Grand Casino Luzern sowie den Blues Brunch vom Sonntag, 13.11.2016, im Hotel Schweizerhof Luzern bestreiten.

Denise LaSalle haben wir selbstverständlich für eines unseres kommenden Festivals nach wie vor in Planung. Anbei erhalten Sie das aktualisierte LIne-Up zum 22. LUCERNE BLUES FESTIVAL. Der Vorverkauf ist bereits eröffnet. Sie finden sämtliche Informationen zu den Künstlern auf unserer Homepage www.bluesfestival.ch.

Bettye LaVette

Eine Frau mit einer grandiose Soulstimme und Prinzipien: Bettye LaVette (70) aus Michigan. Mit Sechzehn gelang ihr der Hit „My Man-He's A Loving Man“ und 2003 gewann sie für das Album „A Woman Like Me“ einen W.C. Handy-Award. Im Jahr 2016 erhielt sie den Blues Music Award als „Soul Blues Female Artist of the year“ und für ihr neustes Album „Worthy“ erhielt sie sogar eine Grammy Nomination.

LaVettes Passion sind Coverversionen von Künstlern wie etwa Neil Young oder Etta James. Warum? „Ich habe Lust, Fremdmaterial zu interpretieren. Wenn jemand eine Story erzählt, mache ich eine bessere daraus. Das interessiert mich.“ LaVette schlägt Brücken zwischen Country, Folk, Jazz, Rock, Gospel und R&B. Im Namen des Blues, mit einer anrührenden menschlichen Note.

Sogar US-Präsident Barack Obama ist ein bekennender Fan von Bettye LaVette. Sie sang bei seinem Wahlsieg vor 400'000 Leuten den Sam-Cooke-Klassiker «A Change Is Gonna Come».

Programm 22. Lucerne Blues Festival

  • Samstag, 5.11.2016 - Hotel Schweizerhof Luzern, Freier Eintritt
    - B.B. & The Blues Shacks
  • Sonntag, 6.11.2016 – Blues Brunch, Hotel Seeburg Luzern
    - Bonita & The Blues Shacks
  • Mittwoch, 9.11.2016 – Grand Casino Luzern, Casineum, Freier Eintritt ab 23:00 Uhr
    - B.B. & The Blues Shacks
  • Donnerstag, 10.11.2016 – Grand Casino Luzern, Panoramasaal
    - Dave Alvin & Phil Alvin
    - Texas Blues Legend Lou Ann Barton
    - “Muddy Waters 101 Tribute” feat. John Primer with Billy Flynn & Bob Stroger
    - Earl Thomas
    Grand Casino Luzern, Casineum
    - JW-Jones
  • Freitag, 11.11.2016 – Grand Casino Luzern, Panoramasaal
    - JW-Jones
    - Lazy Lester and The Moeller Brothers
    - Bettye LaVette (anstelle von Denise LaSalle – Programmänderung)
    - Carl Weathersby
    Grand Casino Luzern, Casineum
    - Nett | Bislin & BurroBeat
    - Otis Grand & The American All-Star Big Band feat. Brian Templeton & Bruce Katz
  • Samstag, 12.11.2016 – 1. Blues Brunch, Hotel Schweizerhof Luzern
    - Earl Thomas
  • Samstag, 12.11.2016 – Grand Casino Luzern, Panoramasaal
    - Bonita & The Blues Shacks
    - Otis Grand & The American All-Star Big Band feat. Brian Templeton & Bruce Katz
    - Dave Alvin & Phil Alvin with The Guilty Ones
    - Andre Thierry
    Grand Casino Luzern, Casineum
    - Eric Slim Zahl & The South West Swingers
    - “Muddy Waters 101 Tribute” feat. John Primer with Billy Flynn & Bob Stroger
  • Sonntag, 13.11.2016 – 2. Blues Brunch, Hotel Schweizerhof Luzern
    - Bettye LaVette (anstelle von Denise LaSalle – Programmänderung)

Hauptsponsoren Lucerne Blues Festival

  • Stadt Luzern
  • Luzerner Zeitung
  • Ckw
  • Tele1
  • Auviso
  • Luzern Top Events
  • The Mall
  • Merbag Retail
  • Valiant
  • Mercedes Benz
  • Eichhof
  • Schweizerhof
  • Grand Casino Luzern
  • Siag