Keb' Mo

0.0/5 rating (0 votes)

Keb’ Mo’ (eigentlich Kevin Moore; 3. Oktober 1951 in Los Angeles, Kalifornien) grosses Vorbild ist die Blues-Legende Robert Johnson.

Obwohl er sich auf Robert Johnsons Musik beruft, bearbeitet er sie auf zeitgenössische Weise, indem er Elemente des Soul und Folk in seine Musik einfliessen lässt. Bereits früh hatte Moore seine eigene Calypso-Band. In den 1970ern und 1980ern spielte er bei verschiedenen Blues-Bands, u. a. in der Begleitband von Papa John Creach. Ein 1980 aufgenommenes Soloalbum floppte. 1983 wurde er Gitarrist in Monk Higgins Band. Hier lernte er verschiedene Bluesmusiker kennen, die seinen Gitarrestil beeinflussten. Keb' Mo' selbst bezeichnet diese Zeit als die wichtigste in seiner musikalischen Entwicklung.

Erst 1994 erschien sein nächstes Soloalbum Keb' Mo', das den Beginn seiner Solokarriere unter diesem Namen markiert. Seitdem bekam er drei Grammys (Best Contemporary Blues Album) für Just Like You, Slow Down und Keep it Simple.

Bereits 1990 hatte Keb' Mo' eine Rolle als Blues-Musiker in einem Theaterstück. 1997 spielte er Robert Johnson in dem Film Can't You Hear the Wind Howl?, 2007 in Honeydripper.

Copyright © 1995 - 2020 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hosting by achermann ict-services ag