Howard Tate

(* 13.08.1939; † 02.12.2011)

0.0/5 rating (0 votes)

Die, die ihn kennen – akribische Soul-Sammler zumeist – , verehren ihn kultisch – einem wirklich großen Publikum ist Howard Tate, Jahrgang 1939, jedoch nie bekannt geworden, trotz des mehr als respektablen Erfolgs von "Get It While You Can" (1966). Dabei handelt es sich hier um einen Sänger und Performer, der Kollegen wie Sam Cooke oder Al Green durchaus auf Augenhöhe begegnen konnte.

Frustriert vom Business, zog sich Tate Mitte der 70er ganz aus der Musikszene zurück – feierte jedoch um die Jahrtausendwende ein Comeback. Vor allem sein 2008er Album "Blue Day" erhielt glänzende Kritiken. Auch zur Direct-To-Disc-Session bei Analogue Productions ein Jahr darauf erschien der nun 70jährige in stellarer Form: Soul & Blues der Luxusklasse, von einem der letzten lebenden Altmeister.

Copyright © 1995 - 2019 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hosting by achermann ict-services ag